Neue Hoffnung nach dem Anschlag

Die Autobombe an Weihnachten 2011 vor der Kirche in Madalla veränderte das Leben vieler Christen radikal. Dutzende wurden verletzt. CSI finanziert die medizinischen Kosten und hilft ihnen beim Wiedereinstieg in den Alltag. Pfarrer Michael aus Nigeria wird am CSI-Tag über das Projekt berichten.

Das Messer im Nacken

Weil sie nicht verheiratet werden wollte, rammte der Sklavenhalter ihr ein Messer in den Hals: Angeer Maror Kiir, die Sklavin, die ihre Angst überwand und floh. Eine Geschichte von Leid und Elend, aber auch von Mut, Hoffnung und Freiheit.